Nähen

Ist da ein Knoten im Pullover?

2. Dezember 2017

Wer schon mal versucht, hat sich gegen Vergesslichkeit, einen Knoten ins Taschentuch zu knoten, der wird sich wundern, wie ich es geschafft habe einen Knoten in den Pullover zu bekommen 😊

Diese stylische Idee, ist das neuste Schnittmuster aus dem Hause Lillestoff und wird Anfang Dezember erscheinen. Varme ist der Name unter dem ihr das Schnittmuster dann finden könnt.

Ich hatte das große Glück, es schon vorab für euch zu testen… und ich muss sagen …ich liebe diesen neuen Schnitt, gemütlich, aber nicht Oversitze. Der Knoten kommt bei einem schönen Muster echt gut zu Geltung. Das Muster darf aber nicht zu auffällig sein, sonst geht der Knoten unter.

Es sieht übrigens viel komplizierter aus. Den Knoten bekommt ihr denke ich ganz locker hin.

Tipp am Rande: Lillestoff  bietet ja fast nur Papier Schnittmuster an, für mich war das immer ein Problem, dies dann vernünftig ab zu zeichnen.

Ich habe Backpapier versucht. Das ist so schnell ein gerissen, zum verzweifeln…

Also hab ich Folie von der Rolle versucht, die man zum Blumen einpacken gern nutzt…Katastrophe…abzeichnen war schon mega rutschig…und auf dem Stoff, ging garnicht…

Im Moment bin ich auf Transparente Abdeckfolie aus dem Malerbedarf umgestiegen…das geht für mich echt gut…sie saugt sich förmlich ans Papier, hat eine leichte gummiartige Konsistenz, reist nicht so schnell und ist super zu verarbeiten… was nutzt ihr denn so?

Bis bald

Stoff: Jeans Iquitos, Jaquardsweat Heyday Blue

Schnittmuster: Varme

  1. Ich nutze nur Seidenpapier. Ich hab auch schon einiges probiert, aber das ist für mich das Beste. Übrigens wirklich wunderschön mit dem Knoten.

    1. Seidenpapier hab ich auch schon probiert, reist aber sehr schnell. Bei der Malerfolie ist das nicht so, selbst mit Nadeln lässt sich das gut stecken, ohne das etwas reist.
      Danke für deinen Kommentar und schön das es dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.